Konfliktmanagement – Streiten für Fortgeschrittene

Wären Menschen immer einer Meinung, gäbe es keine Konflikte, aber auch wenig Wachstum und Fortschritt. Doch Konflikte sind wichtig. Konflikte bewegen Dinge. Sie fördern Standpunkte, Perspektivwechsel, Entwicklung und Veränderung.

Doch Konflikte haben auch eine andere Seite. Nicht richtig bewältigt oder ausgetragen sind sie gefährlich, destruktiv und teuer, denn ungelöste Konflikte können Motivation ersticken und innere Kündigungen auslösen. Dabei sind solche Schäden oftmals den unterliegenden Konflikt gar nicht wert.

Konflikte finden zudem nicht nur auf der Sachebene statt. Wir Menschen können kaum unsere Emotionalität „abschalten“ und die Rahmenbedingungen nur objektiv und nüchtern betrachten.

Das macht das Konfliktmanagement nicht gerade zu einem Spaziergang. Nicht umsonst kennt unsere Sprache den Begriff „Konfliktscheue“.

Je mehr Sie sich mit Konfliktmanagement befassen, umso deutlicher wird, wie sehr kommunikative Missverständnisse hinter Auseinandersetzungen stecken und der Dissens zwischen den Beteiligten gar nicht so groß ist, wie er sich anfühlen mag.

Mit Konflikten weise und vorausschauend umgehen zu können ist deshalb eine elementare Kompetenz einer Führungskraft.

Konfliktmanagement ist eine der sinnvollsten Investitionen in das Wohl Ihres Unternehmens oder Ihrer Abteilung, erst recht Ihren Mitarbeitern gegenüber.

Als Profi im Konfliktmanagement können Sie Potentiale, Ideen und Motivation Ihres Umfeldes heben und so Frustration und teure personelle Folgen vermeiden. Man weiß auch, dass gutes Konfliktmanagement meist Folgekonflikte vermeidet. Konflikte, die Sie gar nicht mehr managen müssen.

Nicht zuletzt berichten Teilnehmer, dass auch „zu Hause“ Vieles runder läuft, wenn Sie ein wenig Konfliktmanagement in Auseinandersetzungen einbringen.

Konfliktmanagement – das Seminar

  • Geeignet für: Führungskräfte
  • Dauer: (2 Tage (Kürzung auf 1,5 Tage möglich)
  • Empfohlene Teilnehmerzahl: 6-14 Teilnehmer)

Ich habe aus diversen Aspekten der Konfliktforschung und der Kommunikationstheorie und -praxis ein beliebtes Seminar entwickelt, das Sie und Ihr Team in nur zwei Tagen schnell, kurzweilig und dennoch nachhaltig ins Thema bringt.

Mein Ziel ist, dass Sie schon am ersten Tag nach dem Seminar Konflikte anders verstehen, anders betrachten und bewältigen.

Konstruktiv, wertschätzend, sachlich, aber auch emotional.

Sie bekommen einen ganzen Werkzeugkasten voller Instrumente für das Konfliktmanagement, die Sie einfach und gekonnt einsetzen können. Zudem werden Sie als „Konfliktmanager“ – das zeigt die Erfahrung – auch als Führungskraft geschätzter und tun Ihrer Karriere etwas Gutes.

Seminarinhalte „Konfliktmanagement“

Im Rahmen des Seminars lernen Sie folgende Zusammenhänge verstehen:

    • Was genau ist eigentlich ein Konflikt? Wie müssen Sie ihn zu Meinungsverschiedenheit und einem Streit abgrenzen?
    • Konfliktdynamik: Wie laufen Konflikte ab und welche negativen Kräfte können sie entfesseln?
    • Wie erkennen Sie Situationen mit Konfliktpotenzialen und wie wirken sie ihnen effizient dagegen?
    • Eine „konfliktfreie Kommunikation“ – gibt es das?
    • Kritik im Konflikt: Wie Sie konstruktiv und wertschätzend kritisieren und Kritik einstecken
    • Nicht jede Kritik ist akzeptabel: Lernen Sie Grenzen zu setzen mit dem „SAG-ES“- Modell
    • So gehen Sie souverän mit Konflikten um und werden vom „Betroffenen“ zum „Manager“
    • Konflikte und Konfliktgespräche effektiv deeskalieren: Die „RUHE – Technik“
  • Gemeinsam bearbeiten wir Fallbeispiele & Praxisübungen, wie Sie Konflikte erfolgreich bewältigen

Im Seminar erwarten Sie eine packende Präsentation, schlüssige Konzepte und vor allem Wissen, das Sie sofort umsetzen können. Die gezielten Übungen helfen Ihnen zusätzlich, Ihre ersten Schritte im Konfliktmanagement zu gehen.

Der erste Schritt zu besseren Konflikten?

Melden Sie sich bei mir. In einem persönlichen Gespräch können wir herausfinden, wie ich Ihnen und Ihrem Anliegen am besten dienen kann und können Ihre Erwartungen an meinen Besuch in Ihrem Unternehmen abstimmen – ganz sicher ohne Konflikte!